Kontakt | Spendenkonten | Vorstand | Impressum

Pressemitteilungen



Stellungnahmen



Wichtige
Informationen




Aktuelle
Veranstaltungen



Rückblick
Veranstaltungen




Stellenangebote

STELLENANGEBOTE

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., sucht für sein Projekt "Starke Eltern - Starke Kinder®" zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sozialpädagogin/en
20 Wochenstunden, Bezahlung nach TV-L EG 9

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., ist ein gemeinnütziger Verein und Träger verschiedener Einrichtungen zur Unterstützung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in Hamburg.

Das Projekt "Starke Eltern - Starke Kinder®" umfasst die Auswahl und Qualifizierung von Kursleiterinnen und Kursleitern sowie die Organisation von Elternkursen nach dem erfolgreichen - vom Kinderschutzbund entwickelten - Elternkursprogramm "Starke Eltern - Starke Kinder®" . Zusätzlich soll ein neues Angebot "Elternkurse für Eltern mit Zuwanderungsgeschichte" aufgebaut werden.

Wir wünschen uns eine/einen Kollegin/en, die oder der teamfähig ist und Freude an der Weiterentwicklung des Elternkursprogramms hat.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Organisation der Schulungen zur Elternkursleitung
  • Umsetzung von Elternkursen
  • Umsetzung von Elternkursen für Eltern mit Zuwanderungsgeschichte
  • Fachberatung der Elternkursleiterinnen und Elternkursleiter
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir setzen voraus:

  • Langjährige Berufserfahrung als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge
  • Organisationsgeschick
  • Erfahrung in der Fortbildung

Wir bieten eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten in einem netten und engagierten Team von Ehrenamtsprojekten sowie Fortbildungsmöglichkeiten.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in max. 2 pdf-Dateien) senden Sie bitte spätestens zum 19.04.2018 per e-mail an den Hamburger Kinderschutzbund unter info@kinderschutzbund-hamburg.de.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Ralf Slüter unter Tel.: 040/432927-0 zur Verfügung.

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., sucht für seine Projekte der Frühen Hilfen im KiFaz Lurup zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Diplom Sozialpädagogin/en (Leitungsstelle)
35 Wochenstunden, Bezahlung nach TV-L EG 10

Die Projekte der Frühen Hilfen im KiFaz Lurup (Bezirk Altona) sind darauf ausgerichtet, möglichst früh in einem besonders belasteten Stadtteil Mütter und Eltern zu erreichen, zu beraten, in Netzwerke einzubinden und sie dabei zu unterstützen, ihre Versorgungs- und Erziehungsaufgaben wahrnehmen zu können. Hilfen direkt nach der Geburt eines Kindes, Beratung rund um das Baby, Gruppenangebote für Eltern mit kleinen Kindern, aufsuchende Familienarbeit und Sozialberatung Grundsicherung sind die Angebote der Frühen Hilfen.
Die Angebote finden an verschiedenen Orten in Altona-West statt und werden von einem multiprofessionellen Team aus Diplom Sozialpädagoginnen, Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen durchgeführt.
Die Projekte der Frühen Hilfen kooperieren eng mit dem Kinder- und Familienzentrum Lurup
.
Die Aufgaben der neuen Leitung umfassen:

  • Leitung der Projekte der Frühen Hilfen im KiFaz
  • Sozialpädagogische Tätigkeit
  • Vernetzung und Kooperation

Wir erwarten:

  • Erfahrung in der Leitungstätigkeit
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit mehrfach belasteten Familien
  • Erfahrung in den Frühen Hilfen
  • Erfahrung im Umgang mit Kindeswohlgefährdung
  • Souveränes Auftreten und Belastbarkeit
  • Wertschätzender Führungsstil
  • Interesse an der Gestaltung und Weiterentwicklung der Projekte

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit fachlichen Gestaltungsmöglichkeiten, Fortbildung und Supervision in einem erfahrenen und engagierten Team.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in max. 2 pdf-Dateien) senden Sie bitte bis spätestens 06.05.2018 per E-Mail an den Hamburger Kinderschutzbund unter info@kinderschutzbund-hamburg.de

Für Rückfragen steht Ralf Slüter gerne zur Verfügung unter Tel.: 040/432927-0.

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., sucht für das Patenschaftsprojekt zur Begleitung unbegleiteter, minderjähriger Geflüchteter zum 16.06.2018 eine/n

Diplom Sozialpädagogin/en
als Mutterschutz/Elternzeitvertretung für voraussichtlich zwei Jahre
3/4 Stelle, Bezahlung nach TV-L, EG 9

Der Deutsche Kinderschutzbund, Landesverband Hamburg e.V., ist ein gemeinnütziger Verein und Träger verschiedener Einrichtungen zur Unterstützung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in Hamburg.
Das Projekt Patenschaften akquiriert, schult, vermittelt und begleitet ehrenamtliche Patinnen/Paten für Jugendliche, die ohne Eltern nach Deutschland geflohen sind.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Werbung, Auswahl und Qualifizierung von Ehrenamtlichen
  • Vermittlung der Patinnen/Paten
  • fachliche Begleitung der Patinnen/Paten durch Einzelberatung sowie die Durchführung von Schulungen, Fortbildungen und Patentreffen
  • Kooperationen zu Einrichtungen, Jugendämtern und Fachdiensten

Wir wünschen uns eine/n engagierte/n, flexible/n Kollegin/en

  • der/dem die Arbeit mit Geflüchteten besonders am Herzen liegt
  • mit eigenem Migrationshintergrund und interkultureller Feinfühligkeit
  • mit Erfahrung oder Interesse in/an der Erwachsenenbildung
  • mit Kenntnissen im Bereich der Hilfen zur Erziehung
  • mit der Bereitschaft, Ehrenamtliche verbindlich und langfristig zuverlässig zu unterstützen
  • mit Teamgeist, Organisationsvermögen und Kooperationstalent
  • mit Interesse an Öffentlichkeitsarbeit und einem Teil administrativer Tätigkeiten

Wir bieten einen Arbeitsplatz in einem etablierten Team und Projekt, mit Möglichkeiten der Mitgestaltung, flexiblen Arbeitszeiten, regelmäßigen Fortbildungen sowie der Teilnahme an Fachtagungen und eine Beschäftigung in einem lebendigen Arbeitsfeld, mit guten Vernetzungsmöglichkeiten im Hamburger Hilfesystem für Geflüchtete.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in max. 2 PDF-Dateien) senden Sie bitte spätestens zum 06.05.2018 per E-Mail an den Hamburger Kinderschutzbund unter: info@kinderschutzbund-hamburg.de

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Sevil Dietzel unter Tel. 040-43292755 zur Verfügung.